online-Forum

Kindertonnenbauernpaar 2020

Leon Multhaup und Anna Gollak

Kinderbauernpaar 2020

 

Kindertonnenbauer Leon Multhaup

Leon ist ein echter Niederkasseler Jong. Er wurde am 7. Juni 2007 geboren und lebt seitdem in Niederkassel, war zunächst im Montessori-Kinderhaus, dann in der Katholischen Grundschule Niederkassel und jetzt auf dem Cecilien-Gymnasium, wo er die 7. Klasse besucht. Seit seine Mutter Sonja 2016 in die Tonnengarde eingetreten ist, ist auch Leon in der Kindergarde aktiv mit dabei.

Seine karnevalistische Karriere begann schon sehr viel früher, allerdings nicht nur in Düsseldorf, sondern auch in der Geburtsstadt seiner Eltern, in Paderborn, wo es seit vielen Jahren – man höre und staune – samstags einen Karnevalsumzug gibt. Dort fährt er schon seit seinem 3. Lebensjahr auf einem Wagen mit und hilft seinem Onkel mittlerweile auch tüchtig beim Wagenbau. Im Kamellewerfen hat Leon also schon mal viel Erfahrung!

In seiner Freizeit beschäftigt er sich allerdings auch mit ganz anderen Bauern: Leon ist ein leidenschafticher und guter Schachspieler. Zu seinen weiteren Hobbys zählen Tennis- und Klavierspielen. Er trifft sich aber auch gern und häufig auf der Straße mit den Kindern aus seiner Nachbarschaft zum Spielen.

Zusammen mit seiner Kindertannenbäuerin Anna freut sich Leon schon sehr auf seine Session und ganz besonders auf die Orden und den Umzug!

 

 

Kindertonnenbäuerin Anna Gollak

Die neue Kindertonnenbäuerin hat im August 2007 das Licht der Welt erblickt. Seither wohnt sie in Niederkassel, quasi Tür an Tür mit ihrem Tonnenbauern Leon. Als waschechte Niederkasselerin besuchte sie den Kindergarten
St. Anna und das „Klompe-Gymnasium“ (Niederkasseler Grundschule). Mittlerweile geht Anna in die 6. Klasse des Comenius-Gymnasiums.

Annas größtes Hobby – neben dem Karneval natürlich – ist Hockey. Sie spielt derzeit in der Regionalligamannschaft der Mädchen B des Düsseldorfer HC.

Anna besuchte mit ihrer Familie bereits im Minialter regelmäßig den Kinderkarneval der Tonnengarde. 2010 trat die Familie in die Tonnengarde ein. Seither gibt es für Anna kein Stillstehen mehr. Bei Ihrer ersten aktiven Session 2011 sollte sie eigentlich nur zuschauen. Doch dabei blieb es nicht lange. Auch ohne richtige Tanzschuhe reihte sie sich beim fünften Auftritt in die Kindertanzgarde ein und machte einfach mit so gut es ging. Seitdem gehört Tanzen in der Kindergarde zu Ihren Hobbys.

Im letzten Jahr war Anna Adjutantin von Helli Maisch und konnte schon mal hautnah miterleben, wie das Dasein einer Kinderbäuerin ist. Die nun bevorstehende Regentschaft ist für sie das Sahnehäubchen. Schließlich
ist sie die letzte in der Familie: ihre Mutter Anja war 2013 mit Karl Hans Danzeglocke Tonnenbauernpaar, 2016 folgte Bruder Philipp mit Lilli Bätz und 2018 wurde Vater Christoph Gollak mit Anne Erning zum Bauernpaar gekürt. Innerhalb von 8 Jahren 4 x Gollak! Anna freut sich nun, gemeinsam mit Leon und der gesamten Kindertonnengarde auf die bevorstehende
Session.

Eine Auflistung aller Kindertonnenbauernpaare seit 1967 finden Sie hier