Stadtsparkasse spendet 3.500 Euro für die Kindertonnengarde

Sparkassen-Filialleiter Heinz Kotschmar mit der Abordnung der Kindertonnengarde Marielle Rosalie Lederer, Phil Becker und Monika Heierz (rechts)

Auch in diesem Jahr unterstützt die Stadtsparkasse Düsseldorf die Niederkasseler Kindertonnengarde in beispielhafter Weise: Im Rahmen einer kleinen Feierstunde überreichte Heinz Kotschmar, der Leiter der Stadtspar-kassen-Filiale Oberkassel, einer Abordnung der Garde 3.500 Euro. Mit dabei war neben dem Kindertonnen-bauernpaar Phil Becker und Marielle Rosalie Lederer erstmals auch Monika Heierz. Die Mutter der ehemaligen Karnevalsprinzessinnen Ute Heierz-Krings und Anke Conti Mica näht seit vielen Jahren ehrenamtlich Kleider und Kittel für die Jungen und Mädchen der Kindertonnengarde. Da in diesem Jahr auch besonders kostenträchtige Dinge, wie Tanzstiefel und Klompen, angeschafft werden müssen, kann die Tonnengarde, so Geschäftsführer Dino Conti Mica, die großzügige Spende sehr gut gebrauchen. Conti Mica dankte dem Filialleiter für die schon traditionelle Unterstützung und betonte, dass eine solche Förderung heute alles andere als selbstverständlich sei. Wie Heinz Kotschmar bei dieser Gelegenheit erklärte, handelt es sich bei der Spende um einen Zweckertrag aus der Aktion PS-Sparen und Gewinnen. So habe die Stadtsparkasse rund 3,4 Millionen Euro aus den Erträgen des Jahres 2016 zur Förderung des gesellschaftlichen Lebens im ganzen Stadtgebiet ausgeschüttet. „Allein im linksrheinischen Bereich konnten wir 15 gemeinnützige Vereine und Institutionen unterstützen“, sagte der Filialchef.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar