Küsschen und Hausorden für die neuen Mitglieder

Rene Kohl, Uåsa Katharina Maisch, Mike van Hauten und Kai Uhrig.

Die Niederkasseler Tonnengarde wächst und gedeiht: Im Rahmen der Jahreshauptversammlung in der Dorfschänke konnte Vorsitzender Heinz Schmalbach gleich drei neue Mitglieder begrüßen. Neben dem Ex-Kindertonnenbauer Rene Kohl werden die beiden Wirte der Dorfschänke, Mike van Hauten und Kai Uhrig künftig aktiv am Vereinsleben teilnehmen. Außer den Küsschen von Ex-Tonnenbäuerin Uåsa Katharina Maisch gab es für sie auch traditionsgemäß den Hausorden und die Anstecknadel der Tonnengarde. Mit den neuen Tonnengardisten verfügt der Verein inzwischen über knapp 150 zahlende Mitglieder.

Zu den Hauptpunkten der Tagesordnung gehörte die turnusmäßige Neuwahl von drei Vorstandsmitgliedern. So wurden Präsident Karl Hans Danzeglocke, Geschäftsführer Dino Conti Mica und Jugendwart Dr. Max Lederer jeweils einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Äußerst positiv fiel auch die Bilanz des vergangenen Jahres aus. So konnte Vorsitzender Heinz Schmalbach über zahlreiche erfolgreich durchgeführte Veranstaltungen berichten, während Schatzmeister Günter Sassen eine durchweg erfreuliche Haushaltsentwicklung bilanzierte.

Bekanntgegeben wurden bei dieser Gelegenheit auch die wichtigsten Termine der Tonnengarde in der Session 2017/2018. Neben dem Schlachtfest (4. November) ragen die Tonnenbauernkürung (13. Januar), die Wiewerkram-Sitzung (26. Januar), die Dorfsitzung (28. Januar), der Kinderkarneval (4. Februar) und der große Umzug mit dem legendären Tonnenrennen am 11. Februar aus dem Programm heraus.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar