Jahreshauptversammlung 2013

Am 03. Mai 2013 fand 19:30 Uhr die Jahreshauptversammlung der Tonnengarde Niederkassel 1887 e.V. in der Gaststätte Dorfschänke Niederkassel statt. Der Vorsitzende Heinz Schmalbach konnte 47 stimmberechtigte Mitglieder begrüßen. Nach dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder konnte Heinz 4 neue Mitglieder begrüßen, die zuvor einstimmig aufgenommen worden sind:

Frau Dr. Jutta Henscheid, Herr Stefan Lehmann, Herr Dr. Johannes Erning und Herr Markus Albers.

Danach folgte der positive Kassenbericht unseres Kassierers Günter Sassen. Nachdem der Kassenprüfer seinen ebenfalls positiven Bericht über die Prüfung der Kasse abgegeben hatte und die Mitglieder erfolgreich um die Entlastung des Vorstandes geben hatte, gab Heinz Schmalbach das Wort an den Ehrenvorsitzenden Werner Hansen ab, mit der Bitte die anstehenden Wahlen durchzuführen. Zur Wahl standen die Ämter des Präsidenten, des Geschäftsführers und des Jugendwartes an. Zügig wurden die Wahlen durchgeführt und alle Amtsinhaber; Präsident Karl Hans Danzeglocke, Geschäftsführer Dino Conti Mica und Jugendwart Max Lederer; einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

In dem nun folgenden Rückblick auf die vergangene Session sprach der Vorsitzende Heinz Schmalbach über die großen Veranstaltungen der Tonnengarde, Bauernkürung Wieverkram und Kinderkarneval, die alle einen positiven Verlauf hatten und bei der Bevölkerung allesamt gut angekommen sind. Er bemängelte jedoch die teilweise mangelnde Teilnahme der Mitglieder bei den Besuchstouren an und bat darum dass doch demnächst viele Mitglieder teilnehmen sollten.

Zum Thema Sommerfest 2013 übergab Heinz das Wort an den Exprinzen Thomas Puppe der sich um die Planung und Durchführung des Sommerfestes der Tonnengarde kümmert. Thomas teilte mit, dass die Planungen auf vollen Touren laufen und dass das Sommerfest am 22.06.2013 stattfinden wird.

Heinz teilte dann noch einige anstehenden Termine mit und leitete mit dem Punkt Verschiedenes das offizielle Ende der Mitgliederversammlung ein. Zum Punkt verschiedenes gab es einige Wortmeldungen, die allesamt ziemlich zügig abgearbeitet wurden. Somit konnte die Versammlung um 21:45 Uhr offiziell als beendet erklärt werden.

Natürlich wurde die Gelegenheit anschließend genutzt um das zu tun was einen Verein auszeichnet. Vereint zusammensitzen und zu Reden oder Feiern.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.